Der Obscura Effekt

Die erste Kamera der Welt war eine so genannte Pinhole-Kamera, also eine Kamera bei der das Licht durch ein einzelnes, sehr kleines Loch fällt. Genau so funktioniert das Obscura-Objektiv. Es sieht auf ersten Blick wie ein normales Objektiv aus, bei genauerem Hinsehen stellt man aber fest, dass statt dem gewohnten Glas in der Mitte des Objektives sowas wie ein kleines Drehrad mit 3 Löchern sitzt. Diese sind mit f/32, f/64 und f/128 beschriftet. Womit schon mal klar ist, welche Blenden dieses Objektiv anbietet. Den Obscura-Effekt in Worte zu fassen finde ich schwierig, ich versuche es aber trotzdem: Es bildet alles im Sichtfeld scharf ab. Und eben auch nicht. Insbesondere helle Bereiche, die sich stark von einem dunklen Hintergrund abheben, sehen verwaschen aus.

DSC_6394_Manu_SujataPhotography_Obscura50_f32_1.jpg

Meine Tipps für die Arbeit mit dem Obscura-Effekt

Ich finde den Effekt sehr spannend, muss aber selber noch viel Erfahrung sammeln. Hier die wichtigsten Tipps, was ich bisher gelernt habe:

  • Kontraste im Bild sind gut, helles Motiv auf dunklem Hintergrund ist ideal.

  • Aufgrund der winzigen Blende werden sehr hohe ISO-Werte benötigt, man sollte also eine Kamera besitzen die nicht schon bei ISO 2000 an der oberen Grenze ist.

  • Aufgrund des Aufbaus des Objektives ist alles von vorne bis hinten scharf, sofern man in diesem Zusammenhang von scharf reden kann. Das bedeutet, man sieht jeden Fussel und jedes Stäubchen auf dem Spiegel, es lohnt sich also, die Kamera mal wieder professionell reinigen zu lassen.

  • Ich VERMUTE, dass Langzeitbelichtungen von fliessendem Wasser mit diesem Objektiv spannend sein könnten, als Ersatz für den Graufilter. Ich habe es aber selbst noch nie ausprobiert

Mit welchen Objektiven bekomme ich diesen Effekt?

Den Obscura-Effekt gibt es sowohl als Stand-Alone Linse (Obscura 16 und Obscura 50) als auch als Teil des Optic Swap Systems (Was ist das?) in der 50mm Variante.

Mit dem Code «wSenti» bekommst du 10% Rabatt auf das ganze Sortiment von Lensbaby! Du kannst den Gutscheincode nutzen so oft du willst und auch gerne weitergeben! 😊

Hier ein paar Bilder, die entweder mit dem Obscura 50 (im Composer Pro II) entstanden sind. Ich hab das Obscura ganz neu, entsprechend sieht die Galerie noch etwas leer aus, das wird sich aber ändern!